1/1

BEHANDLUNGEN

WIRBELTHERAPIE
NACH DORN

Die Wirbeltherapie nach Dorn wirkt auf die Wirbelsäule . Sie ist ein zentrales Stützorgan des Körpers und Ausdruck der Lebens-Haltung.

Laut Dieter Dorn führt Bewegungsmangel und Fehlbelastungen zu Fehlstellungen der Wirbelsäule und des Beckens (Beckenschiefstand). Dies sei Ursache der meisten Rückenprobleme, aber auch zahlreicher anderer Beschwerden.

Die Dorn-Therapie wirkt mit sanftem Druck korrigierend auf Gelenke und Wirbel ein, die sich nicht an ihrer normalen Position befinden, um sie wieder an den Ursprungsort zu bringen. Da aus jedem Wirbel ein Nervenpaar austritt, das im gleichen Körpersegment liegende Organ- und Gewebsregion versorgt, werden gleichzeitig positive Wirkungen auf diese Bereiche erzielt.

Die "Heilung über die Wirbelsäule" hat Dieter Dorn entwickelt. Sie ist eine einfache, ungefährliche und doch sehr wirksame Methode. Mit sanftem Druck auf die Wirbelquerfortsätze können Blockaden im Wirbelbereich, welche sich in Form von Schmerzen zeigen, gelöst werden.